Einstiegshilfen

Turnout Schwenksitz

Turnout ist eine Schwenkplattform, die es ermöglicht, den Autositz zum Ein– und Aussteigen über die Türschwelle zu drehen.

Die Schwenkplattform ist auf einem verstellbaren Montagebügel befestigt, der auf den Originalfußboden des Wagens montiert wird.

Auf die Schwenkplattform wird ein niedriger Autositz, wie z.B. der BEV-Sitz, montiert. Der BEV-Sitz gewährt maximale Kopf– und Beinfreiheit.

 

Modelle:

Turnout

 

 


TILDA:

TILDA ist speziell dafür ausgelegt, um mit folgenden Produkten kombiniert zu werden:
• Schwenkplattform TURNOUT, die den Auto-sitz über die Schwelle hinausschwenkt.
• Und CARONY, bei dem der Sitz von der Schwenkplattform im Fahrzeug auf ein Fahrgestell geschoben werden kann.
• Oder Gleitschienen von Scheelman, mit deren Hilfe der Sitz im Fahrzeug auch in Längsrichtung justiert werden kann.

Tilda lässt sich sehr gut mit der Schwenkplattform TURNOUT kombinieren und macht das Einsteigen ins Auto noch einfacher.
Die Füße ruhen auf der Fußstütze, so dass man die Beinen nicht über die Schwelle haben muss, wenn der Sitz in das Fahrzeug geschwenkt wird.
In Verbindung mit CARONY bietet TILDA dem Kopf mehr Freiraum, wenn der Sitz vom Carony-Fahrgestell auf die Schwenkplattform im Fahrzeug hinübergeschoben wird.


Turny

Turny ist ein nach außen drehbarer, elektrisch betriebener Autositzkran. Er ist speziell für Fahrzeuge mit erhöhter Bodenfreiheit entworfen worden, wie z. B. Minibusse, SUV´s und Vans. Turny erleichtert das Ein– und Aussteigen aus dem Fahrzeug. Turny kann auch als Hilfe beim Aufstehen benutzt werden. Aufgrund der beliebig verstellbaren Höheneinstellung ist Turny ein ideales Hilfsmittel, um Personen aus oder in den Rollstuhl zu heben.

Turny kann vorne oder im Mittelteil des Fahrzeuges eingebaut werden. Um ein Maximum an Bein– und Kopffreiheit zu ermöglichen, empfehlen wir Sitze mit niedrigem Schwerpunkt, wie z. B. der BEV-Sitz oder der König-Sitz. Der BEV-Sitz kann leicht den speziellen Bedürfnissen des Benutzers angepasst werden. Außerdem hat er eine große Auswahl an Extras, die den Sitz so bequem wie nur möglich machen. Sitzt man im Turny wird der Originaldreipunktgurt benutzt. Turny hat das CE-Zeichen, ist crashgetestet und erfüllt alle aktuellen Sicherheitsvorschriften.

Turny ist so konstruiert, dass er eine Last von 150 kg heben kann. Turny wird an den originalen Sitzbefestigungspunkten montiert. Dies bedeutet, dass das Fahrzeug wieder leicht in seinen ursprünglichen Zustand zurückversetzt werden kann.


Turny EVO

Vielleicht sind Sie in Ihrer Mobilität eingeschränkt, gehbehindert oder möglicherweise auf einen Rollstuhl  angewiesen. Dennoch sollten Sie sich keine Sorgen machen, wie Sie in ein Fahrzeug oder wieder aus diesem heraus gelangen. Der Turny Evo senkt den Sitz auf eine komfortable Höhe über dem Boden ab. Sie müssen nur Platz nehmen und die Handsteuerung betätigen, damit sich der Sitz sanft aufwärts und in das Auto bewegt. Wer würde es nicht bevorzugen, auf einem Vordersitz statt hinten im Fahrzeug im Rollstuhl zu sitzen?

Der Turny Evo kann an der Beifahrersitzposition oder an einer der Türen in der zweiten Sitzreihe installiert werden. Dank der schlanken Konstruktion und der programmierbaren Bewegungsabläufe des Turny Evo kann er in mehr SUVs, Minivans, Minibusse, Crossover und vergleichbaren Fahrzeuge eingebaut werden als der herkömmliche Turny.

Ein weiterer Vorteil gegenüber dem Turny ist die jetzt mögliche Längsverstellung des Sitzes.


Carony

Mit dem CARONY Transportrollstuhl ist es möglich in das Auto Ein- und Auszusteigen, ohne sich vom Stuhl heben zu müssen. Stattdessen können Sie im Stuhl sitzen bleiben, während dieser vom Untergestell des Rollstuhls über Schienen auf den Schwenksitz geschoben wird.

Das Carony System besteht aus einem Rollstuhluntergestell, einem bequemen BEV-Stuhl der sowohl als Rollstuhl wie auch als Autositz dient, und dem Schwenksitz TURNOUT oder dem Schwenkhubsitz TURNY, der im Auto montiert ist.

Das leichte Rollstuhl-Untergestell kann dann einfach im Kofferraum verstaut werden.